Windows 10: Microsoft als neue Datenkrake?

www.medienkompetenz.li

Windows 10: Microsoft als neue Datenkrake?

Am

Haben Sie einen PC und denken darüber nach, auf das neue Betriebssystem Windows 10 umzusteigen? Oder haben Sie Ihren PC bereits auf Windows 10 aktualisiert? Fragen Sie sich dabei, ob Microsoft nun zu einer neuen Datenkrake mutiert? Denn wer Microsofts neue Datenschutzbestimmungen genauer unter die Lupe nimmt, merkt rasch: Windows 10 sammelt fleissig Daten, beispielsweise über das Schreibverhalten des Nutzers.Wer die unfreiwillige Übertragung von Nutzerdaten an die Microsoft-Server eindämmen will, muss an vielen Stellen selbst aktiv werden.

Einladung zur Informationsveranstaltung, 2. September 2015, 17:30 Uhr

In einer gemeinsamen Veranstaltung der Datenschutzstelle mit dem IT Crowd Club Liechtenstein (itcc.li) wird aufgezeigt, welche Neuerungen das Betriebssystem mitbringt und wie Sie sich vor der allzu grossen Neugier von Microsoft schützen.

Michael Valersi, Leiter Fachbereich Informationstechnologie und Datensicherheit, erläutert in einem Impulsreferat, wie man in Zeiten der zunehmenden Verlagerung persönlicher Daten in die «Datenwolke» seine Privatsphäre am besten schützen kann.

Jeffrey Nigg, Informatiker und Vorstandsmitglied von itcc.li, zeigt im Anschluss in einer Live-Demo, welches die kritischen Standardeinstellungen sind und wie man sie ändert. Denn die gute Nachricht ist: Windows 10 beinhaltet viele datenschutzrelevante Einstellungen, mit denen man als Benutzer selbst bestimmen kann, welche Funktionen man nutzt – und somit auch, welche Daten erfasst und an Microsoft übertragen werden. Darüber hinaus erklärt er, welche der vielzähligen – teilweise als Freeware im Internet angebotenen – Anti-Spionage-Tools sinnvoll sind. Hier rät er zu grosser Vorsicht, da einige von unseriösen Anbietern mit kriminellen Absichten stammen.

Veranstaltungsdetails

Datum: Mittwoch, 2. September 2015
Uhrzeit: 17:30-18:30 Uhr mit anschliessendem Apéro
Ort: Schulungsraum des Amtes für Bevölkerungsschutz (ABS), Zollstrasse 49, 9490 Vaduz

Wir laden Bevölkerung und Medienvertreter zu dieser Veranstaltung herzlich ein. Bitte melden Sie sich bis 31. August 2015 an, entweder per E-Mail: info.dss@llv.li oder telefonisch: +423 236 60 90. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Ort: Schulungsraum des Amtes für Bevölkerungsschutz, Zollstrasse 49, 9490 Vaduz

Zurück

Veranstaltung anmelden

Was ist die Summe aus 7 und 7?